Aktuelles

Priester aus der Weltkirche - künftiger Kaplan

Kurz vor Redaktionsschluss des Pfarrbriefes wurde uns mitgeteilt, wer unser künftiger Kaplan sein wird. Es ist Pater Sabi George CMI aus Indien. Ab September ist Pater Sabi noch einige Wochen zum Vorbereitungskurs im Priesterseminar in Trier.

Weiterlesen: Priester aus der Weltkirche - künftiger Kaplan

Straßenweinfest in Erden 2016

Auch in diesem Jahr bieten wir wieder die Gelegenheit, gemeinsam zum Erdener Straßenweinfest zu fahren. Aufgrund der Klausenwall-fahrt der Pfarreien Strohn/Strotzbüsch können wir an diesem Wochenende nur am Sonn-tag, 02. Oktober 2016 gemeinsam fahren.

Weiterlesen: Straßenweinfest in Erden 2016

Gelungenes Zeltlager unserer Messdiener an der Hütte

Insgesamt 51 Kinder im Alter von 9-15 Jahren verbrachten Ende August eine spannende Woche im Zeltlager an der Hütte zwischen den Maaren. Unter dem Motto „Weltreise“ konnten sie in verschiedenen Workshops zu den Kontinenten Sachen basteln wie Panflöten, Regenmacher, Webrahmen oder mit Tänzen oder typischem Essen fremde Kulturen kennenlernen.

Weiterlesen: Gelungenes Zeltlager unserer Messdiener an der Hütte

Video Kaplan

"Dem Ruf Gottes gefolgt"

Oliver Seis sollte die Schlosserei seines Vaters übernehmen. Das abgeschlossene BWL-Studium hatte er schon in der Tasche. Seit drei Jahren ist er aber nun als Kaplan in der Pfarreiengemeinschaft Gillenfeld tätig.

Sehen Sie hier das Video aus der Landesschau Rheinland-Pfalz vom 12.07.2016

Hier gelangen Sie zur Seite des SWR

Wie geht es weiter?

In den ersten Wochen wird unser künftiger Kaplan noch keine Gottesdienste eigenständig feiern können, da er sich in unserer Liturgie erst einfinden muss. Zudem wird er häufig an den Werktagen zu Kursen in Trier sein. Aus diesen Gründen reduzieren sich auch nach den Sommerferien die Sonntagsgottesdienste sowie die Werktagsgottesdienste. Nach der guten Erfahrung der drei Wochen zum „Hl. Jahr der Barmherzigkeit“ in Weinfeld mit den gestalteten Zeiten verschiedener Gruppen, haben wir im Pfarreienrat die Idee entwickelt, dass es schön wäre, wenn in jedem Dorf in jeder Woche, unabhängig von der Feier der Hl. Messe, eine solche gestaltete Zeit in der Kirche stattfinden könnte.

Weiterlesen: Wie geht es weiter?

Zu unserer Facebookseite